FEST DER SCHÖNEN STIMMEN 2009

FEST DER SCHÖNEN STIMMEN 2009

„Wie jedes Jahr ging das ‚Fest der schönen Stimmen‘ mit der Verleihung des Offenbach-Preises durch die ‚Freunde der Kölner Oper‘ e.V. einher. Die Auszeichnung ging diesmal an den jungen Kolumbianer Andrés Felipe Orozco, der mit Beginn dieser Spielzeit vom Opernstudio ins Ensemble der Oper Köln übernommen wurde. Begleitet vom gut disponierten Gürzenich-Orchester unter der versierten Leitung von Ralf Weikert stellte sich der Tenor nach der Pause mit zwei Arien aus Zarzuelas vor, darunter Sorozabals ‚No puede ser‘ … Orozco ließ mit klarer, abgerundeter Tonbildung, kultivierten Legato-Bögen und sicheren Spitzentönen aufhorchen.“

andresorozco